Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz? So einfach geht's!

Teamessen auf der Arbeit

Die richtige Ernährung steht mehr und mehr im Vordergrund, wenn es um das Thema Gesundheit geht. Sie hat einen erheblichen Anteil daran, wie fit und aktiv sich ein Mensch fühlt. Gerade im Arbeitsalltag ist eine gesunde Auswahl der Speisen in der Kantine nicht gerade einfach. Das Mittagessen oder die Zwischenmahlzeit werden häufig aufgrund des Zeitmangels schnell und gedankenlos eingenommen. Sie machen zwar kurzzeitig satt, liefern aber nicht immer die gewünschten Nährstoffe und Vitamine. Während der Arbeitszeit ist es jedoch wichtig, nach dem Essen konzentriert und leistungsstark durchzustarten. Das ist mit einer Ernährung möglich, die vor allen Dingen frische und gesunde Zutaten enthält. In diesem Artikel informieren wir zum Thema "Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz" und versorgen dich mit Tipps und Tricks für Mitarbeiter und Arbeitgeber.

Die Ernährung am Arbeitsplatz und die Problemfaktoren

Einen großen Anteil ihrer Lebenszeit verbringen die meisten Menschen am Arbeitsplatz. Die Auswirkungen auf die Gesundheit sind erheblich. Gerade in Bezug auf die gesunde Ernährung ist nicht immer der richtige Ansatz geboten. Das fettige Essen in der Firmenkantine, die Currywurst am Stand oder die Bestellung von Fast Food sind gängige Mittel, um die kurze Zeit der Essenspause zu nutzen und den Hunger zu stillen. Dieses Essverhalten wird zur Gewohnheit im Alltag und kann der Auslöser für viele Krankheiten sein, darunter Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Beschwerden.

Gerade während der Arbeit sollte eine Steigerung des Wohlbefindens durch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung im Vordergrund stehen, mit Mahlzeiten, die frisch zubereitet sind und alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine enthalten. Das betrifft den Snack zwischendurch ebenso wie die Hauptmahlzeiten oder die Getränke. Stattdessen sind vier Faktoren für schlechte Essgewohnheiten verantwortlich:

  • Stress
  • Zeitdruck
  • einseitige Ernährung
  • Bewegungsmangel

Stress im Alltag führt zu einer zu schnellen und falschen Auswahl der Speisen, die zu hastig verzehrt werden. Zeitdruck fördert dieses Verhalten, so dass, statt einer entspannenden Pause, der Snack oder Schokoriegel direkt am Arbeitsplatz gegessen wird, ein sehr unzureichender Ersatz für frische Mahlzeiten. Die einseitige Ernährung ist eine Gewohnheitssache. Das tägliche panierte Schnitzel oder die Currywurst sind zwar schmackhaft, liegen aber danach auch schwer im Magen und enthalten zudem nur wenige Vitamine und Nährstoffe. Statt dass das Gehirn Energie erhält, benötigt sie der Körper dann für die Verdauung, was Kraft und Konzentration kostet.Hinzu kommt der Bewegungsmangel, der im Büroalltag und bei sitzenden Tätigkeiten besonders problematisch ist. In Verbindung mit der falschen Ernährung kann leicht Übergewicht entstehen, das weitere Beschwerden und Krankheiten fördert.

 

Konzentriert am Arbeitsplatz

Gesunde Ernährung – was gehört dazu?

Gerade in den Pausenzwischen den Arbeitsstunden ist es wichtig, nicht zu schwer zu essen und gleichzeitig satt zu werden. Was tatsächlich gesund ist, lässt sich leichtunter dem Begriff der ausgewogenen Ernährung zusammenfassen. Das bedeutet, die Speisen sollten reich an Protein, Vollkorn und Ballaststoffen sein, eine Portion an Obst und Gemüse enthalten und die wichtigen Vitamine und Nährstoffe liefern. Auch Getränke wie Mineralwasser, Smoothies und Säfte gehören dazu, damit der Körper viel Flüssigkeit aufnimmt.

Neben der Hauptmahlzeit des Mittagessens sind kleinere Zwischenmahlzeiten sinnvoll, die über den Tagverteilt eingenommen werden und so den Heißhunger besänftigen. Statt dem einfachen Schokoriegel oder der Tüte Chips empfehlen Experten gesunde Snacksund kleinere Gerichte, die nicht zu schwer im Magen liegen. Nach dem Frühstück können das Salate, Obst, ein Joghurt, ein saftiges Sandwich oder eine Tüte Nüsse sein. Sehr gut ist eine Kombination mehrerer gesunder Inhaltsstoffe, um sich fit und leistungsstark zu fühlen. Dabei solltest du nicht nebenbei essen, sondern dir einen kurzen Moment Zeit nehmen, um den Snack zu verzehren. Auch Vollkornbrot oder frisches Gemüse sind als Portion sättigend und liefern die wichtigen Vitamine und Mineralstoffe.

Die richtige Abstimmung der Ernährung auf die Arbeit

Abhängig ist die Art der Nahrungsaufnahme natürlich auch von der Arbeit selbst. Ein körperlich anstrengender Job erfordert eine andere Ernährung als die konzentrierte Arbeit am Schreibtisch. Gerade im Büro sind Leistungstiefs dann vorprogrammiert, wenn Bewegungsmangel herrscht und kaum Zeit für den gesunden Snack bleibt. Es ist wichtig, die Ernährung an die Tätigkeit anzupassen und auf schwere Speisen und fettige Gerichte zu verzichten.

Auch Schichtarbeit erschwert die gesunde Ernährung am Arbeitsplatz. Das gilt besonders für Berufstätige, die in der Nacht arbeiten. Zu dieser Zeit schaltet der Körper auf Ruhe um und verlangsamt die Verdauung. Daher ist gerade hier wichtig, leichte Mahlzeiten einzunehmen, beispielsweise Salate, Gemüsesuppen oder Wraps. Nach der Nachtschicht lohnt sich ein leichtes Frühstück, um dem Hungergefühl vor dem Schlafengehen vorzubeugen. Für alle Tageszeiten gilt, auf frisches und nahrhaftes Essen zuzugreifen, um sich gestärkt zu fühlen und Kraft zu tanken.

Frischer Salat am Arbeitsplatz
Frischer Caesar-Salat mit Zitronenwasser

Stress- und Frustessen macht krank

Das Berufsleben ist in der Regel hektisch und stressig. Du hetzt von einem Termin zum anderen, hast Abgabetermine, Geschäftsbesprechungen und Kundengespräche. Dazwischen bleibt kaum Zeit für das Essen oder den Gang in die Kantine. Die Mahlzeiten werden auf später verschoben und schon stellen sich die Heißhunger-Attacken ein. Dann überfällt dich die Lust auf Fettiges und Süßes.

Oftmals isst du auch gar nicht, weil du Appetit hast, sondern weil du dich erschöpft und gehetzt fühlst. Das kann ein Essverhalten fördern, das viel Fett und Zucker enthält und als Stress- oder Frustessen bezeichnet wird. Empfohlen wird, dass du deine Ernährung am Arbeitsplatz sinnvoll planst und dir Zeit zum Essen nimmst. In den Essenspausen ist es wichtig, bewusst von der Hektik abzuschalten und die Speisen und Snacks in Ruhe zu verzehren.

Leistungssteigerung durch gesunde Inhaltsstoffe

Eine gesunde Ernährung ist der entscheidende Erfolgsfaktor. Sie verbessert nicht nur das Wohlbefinden und macht schnell satt und glücklich, sie steigert auch die Vitalität, Konzentration und Leistungsfähigkeit um ein Vielfaches. Gute Ballaststoffe,Omega-3-Fettsäuren, viele Vitamine und Mineralien sind in Vollkornprodukten, Obst, Gemüse, Fisch und magerem Fleisch enthalten. Speisen, die ein ausgewogenes Verhältnis aller wichtigen Nährstoffe enthalten, schmecken lecker, sind leicht und sorgen für Energie im Körper. Danach ist es einfacher, sich wieder an die Arbeit zu setzen und die gefürchteten Leistungstiefs zu überwinden.

Gerade am Arbeitsplatz ist die Planung einer gesunden Ernährung entscheidend für die Produktivität. Die Zusammensetzung aus einem ausgewogenen und nährstoffhaltigen Frühstück, leckeren und gesunden Snacks zwischendurch und einem qualitativ hochwertigen Mittagessen mit leckeren Zutaten fördert das leistungsstarke Arbeiten und ersetzt Gerichte, die schwer im Magen liegen und das Übergewicht fördern. Auch ist es ratsam, viel zu trinken, am besten Mineralwasser, Saftschorlen und Tee.

Das Kantinenessen – wie gesund ist es wirklich?

Moderne Unternehmen, die die Gesundheit ihrer Angestellten im Auge haben, setzen immer mehr auf mobile Kantinen, Wasserspender und Obst- und Salatbars. Wie gut eine Firmenkantine tatsächlich ist, kannst du einfach feststellen: 

  • Sind verschiedene Menüs geboten?
  • Gibt es eine reichhaltige Salat- und Gemüseauswahl?
  • Stehen Fischgerichte und Speisen für Vegetarier und Veganer auf dem Speiseplan?
  • Gibt es schmackhafte Beilagen zu den Hauptgerichten?

Wenn du die Fragen mit Ja beantworten kannst, ist die Kantine auf eine gesunde Ernährung ausgerichtet. Falls diese Punkte nicht gegeben sind, solltest du dich nach einer Alternative umsehen oder eure aktuelle Verpflegungsmöglichkeit um eine mobile Kantine erweitern. Sprich dafür mit deinem Vorgesetzten und sprich deine Wünsche (oder die der Mitarbeiter:innen) offen an.

Tipps für die Gestaltung der Ernährung am Arbeitsplatz

Nicht jedes Unternehmen hat eine Kantine oder Cafeteria zu bieten. Beschäftigte besorgen sich das Mittagessen dann meistens in Imbissen, Bäckereien, im Supermarkt oder am Wurst-und Grillhähnchenstand. Selbst bei Firmen, die über eine Kantine verfügen, ist nicht gleichzeitig auch das gesunde Angebot der Speisen gegeben. Üblich sind üppige Gerichte ohne besondere Qualität, die für die Masse der Beschäftigen gekocht werden.

Eine vollwertige Verpflegung ist jedoch gerade für die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz entscheidend. Folgende Tipps, erleichtern es dir, den schnellsten Weg Richtung gesunde Ernährung einzuschlagen:

  1. Es lohnt sich, auf gute Nährstoffe in den Gerichten zu achten.
  2. Wähle dein Mittagsgericht bereits vormittags aus. Das verhindert den hungrigen Gang in die Kantine, durch den oftmals der Magen entscheidet und nicht immer die gesündeste Auswahl trifft.
  3. Sehr gut sind magere Fleischsorten, Fischgerichte und vegetarische Speisen.
  4. Verzichten solltest du auf fettige, frittierte, panierte oder überbackene Gerichte, ebenso auf sahnige und schwere Sausen.
  5. Um den Hunger zu stillen, sind fettarme Beilagen gut, darunter Reis, Salzkartoffeln oder Salat.

All das bieten moderne mobile Kantinen wie Foodji, die eine komplett digitale und automatisierte Bestellung der Speisen ermöglichen und das Speiseangebot auch auf Vegetarier und Veganer abstimmen. Hier besteht die Möglichkeit, Heiß- und Kaltgerichte per App zu bestellen und Wunschgerichte zu reservieren, die dann von dem Automaten kühl gehalten und ausgegeben werden. Mit Foodji kommt das Feel-Good-Catering direkt an deinen Arbeitsplatz, mit einer breiten Auswahl an frischen und leckeren Mahlzeiten. Erfahre hier mehr zu Foodjis Angebot.

Foodji Essensautomat
Der Foodji Essensautomat

Teile diesen Artikel
Facebook IconTwitter IconLinkedin Icon

Jetzt zum Newsletter anmelden und nichtsmehr von Foodji verpassen!

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.